HIH News

Besuch des neuen Vorstandes der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung

Der neue Vorstand der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung (GHS) folgte der Einladung nach Tübingen und besuchte am 08. Juli 2024 das Hertie-Zentrum für Neurologie und das neue Hertie Institute for AI in Brain Health (Hertie AI).

Gemeinsam mit den Geschäftsführungen der GHS und weiteren Projekt-Mitarbeitenden wurde der Delegation ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Nach der Begrüßung durch die Vorstandsvorsitzende der Hertie-Stiftung Annette Schavan, Bundesministerin a.D., gab Prof. Thomas Gasser, Vorstandsvorsitzender des HIH, einen Überblick über das Hertie-Zentrum für Neurologie.

Prof. Philipp Berens, Gründungsdirektor des Hertie AI, stellte das neue Institut und die neuberufene Professorin Kerstin Ritter vor.

Anschließend erhielten die Gäste einen spannenden Einblick in die Forschung am HIH und besichtigten mit Dr. Nicolas Snaidero und Dr. Ulrike-Hedrich-Klimosch ihre Labore im HIH, bevor Prof. Martin Giese und Dr. Winfried Ilg das Bewegungslabor in der CRONA-Klinik vorstellten.

Ein Besuch des CyberValleys und der Baustelle für das Hertie AI rundeten das Programm ab.

Foto: Prof. Ludger Schöls, Mitte: Vorstandsvorsitzende der GHS und Bundesministerin a.D. Annette Schavan, sowie der stellv. Vorstandsvorsitzende der GHS Frank Mattern (von links nach rechts)

Copyright: Elia Luca Dylan Schmid

Foto: Der Vorstand der GHS und alle Gäste im DZNE

Copyright: Elia Luca Dylan Schmid

Foto: Der Vorstand der GHS und die Delegation auf dem Weg ins HIH

Copyright: Elia Luca Dylan Schmid

Foto: Laborführung bei Dr. Nicolas Snaidero

Copyright: Elia Luca Dylan Schmid