Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Website verwendet Cookies und Services externer Diensteanbieter (z.B. Analyse Tools, Social Media Plugins, Google Suchfunktion). Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ihre Zustimmung gilt ggf. bis zum Widerruf. Wenn Sie ablehnen ist die Funktionalität dieser Website möglicherweise eingeschränkt.

HIH News

Mobiler Detektor für epileptische Anfälle wird weiterentwickelt

Das Tübinger Ausgründungsprojekt „monikit“ – an dem auch Professor Dr. Yvonne Weber beteiligt ist – wird am Life Science Inkubator (LSI) Bonn aufgenommen. Damit sichert sich das Projekt nicht nur eine Finanzierung in Höhe von 1,86 Millionen Euro, sondern erhält auch Unterstützung durch erfahrene Experten im Bereich Life Science und Medizintechnik. „monikit“ entwickelt ein System zur sensitiven und automatischen Erkennung und Dokumentation von generalisierten und fokalen epileptischen Anfällen im Alltag. Die dafür erforderliche Technologie basiert auf einem mobilen Sensorsystem und einem eigens entwickelten Algorithmus. Mit dem Detektor wird es erstmalig möglich, objektive Informationen über das Auftreten und die Art epileptischer Anfälle im Alltag des Patienten zu registrieren. Für den behandelnden Arzt ist es dadurch einfacher, die Medikation der Patienten individuell einzustellen und damit schnellere und bessere Therapieerfolge zu erzielen. Die Technologie kann auch zur Alarmierung von Angehörigen bei einem schweren Anfall genutzt werden. 

... zur Pressemitteilung

 

Prof. Dr. Yvonne Weber
Copyright: Akshay Markanday / HIH